Go to content Go to navigation Go to search

07/14 Line Escapes Bethanien

Jul 31, 16:16 by Ivonne Dippmann

E(scapes) – das Verschwinden aus der Landschaft, Zwischenstand Juli 2014, gedruckt in der Druckwerkstatt im Kulturwerk des bbk in Bethanien, Berlin / Assistenz Siebdruck Magda Korsinsky, Christian Klier, Ron Winkler, Christiane Wohlrab, Andreas Leidinger, Danke Michael Schönke

>>Expose Escapes Download_Expose E/Scapes_German Version.pdf<<

E(scapes)

Escape / Synonyms: flee, abscond, decamp.
to slip or get away, as from confinement or restraint; gain or regain liberty
Origin: 1250 – 1300; Middle English escapen, ascapen < Old North French escaper (French échapper) < Vulgar Latin *excappãre, verbal derivative (with ex- ex-1) of Late Latin cappa hooded cloak

Scape / a combining form extracted from landscape, denoting an extensive view, scenery or a picture or representation of such a view, as specified by the initial element: cityscape, moonscape, seascape, landscape.
Origin: 1595 – 1605; < Latin scãpus stalk < Doric Greek skâpos, akin to Attic skêptron staff, scepter

Cape / Synonyms: point, promontory, headland, spit.
a sleeveless garment like a cloak but usually shorter, a strip of material attached to a coat or other garment so as to fall freely, usually from the shoulders, a headland or promontory
Origin: 1350 – 1400; Middle English (north); Old English -cãp (see cope²), reinforced in 16th century by Spanish capa < Late Latin cappa hooded cloak, cope²


Das Verschwinden aus der Landschaft. Berlin Tel Aviv 2014/15

Hinter dem Titel Escapes steht ein textilbasiertes Kooperationsprojekt, das von zwei Berliner Künstlerinnen, Andrea van Reimersdahl und Ivonne Dippmann, ins Leben gerufen wurde.

Diese Kooperation verfolgt das Ziel, eine Arbeit an der Schnittstelle von Kunst und Mode zu realisieren, die sich zum einen den Raffinessen und handwerklichen Möglichkeiten des Textil- und Druckhandwerkes aus dem uns bekanntem Modekontext bedient und sich zum anderen die Exklusivität des Unikats im klassischen Kunstkontext zu eigen macht.

Basierend auf einem schlichtweg analogen Fertigungsansatz im Druck- und Herstellungsverfahren, ist eine Edition von 40 – 60 Einzelstücken vorgesehen, die sowohl tragbarer als auch experimentellerer, skulpturaler Natur sind.


Zyklus Textil 04 B TA 2014/15 WV 01 – 60


--Back to top--


2014 Escapes AVR/Dippmann - Fundraiser 05/15 Line Reimersdahl Dippmann